Entdecken
Sie das volle
Potential
für Ihr
Unternehmen

Veröffenlicht am: 14. September 2023

Impuls Hamm > Aktuelles > Attraktive Arbeitgeber mit Blick für Vielfalt

Multikulturelles Forum und Partner rufen kleine und mittelständische Unternehmen aus dem westfälischen Ruhrgebiet zur Bewerbung für den Interkulturellen Wirtschaftspreis 2023 auf.

Spricht man mit Unternehmer*innen und Personalverantwortlichen über die Herausforderungen, vor denen sie stehen, ist man schnell beim Thema Arbeits- und Fachkräftemangel. Mit zunehmender Intensität beschäftigt die Tatsache, dass es immer schwieriger wird, vakante Stellen passend zu besetzen, die Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Ein Problem, für das es eine mehrgleisige Strategie braucht – ein Aspekt davon: Ein Blick für Vielfalt. Umfragen zeigen längst: Unternehmen, die einer vielfaltsbewussten Personalstrategie folgen, können Stellen schneller qualifiziert besetzen und profitieren anschließend vom Innovationspotenzial ihrer vielfältigen Belegschaft.

Das Multikulturelle Forum macht seit 2006 mit dem Interkulturellen Wirtschaftspreis auf kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz als Erfolgsfaktor aufmerksam. „Es bedarf einer bewussten Haltung und Strategie, die sich fernab von Lippenbekenntnissen in Unternehmenskultur, -struktur und -prozessen niederschlägt,“ betont Kenan Küçük, Geschäftsführer des Multikulturellen Forums. „Einsatz, der sich absolut lohnt,“ weiß Küçük mit Blick auf die bisherigen Preisträger des Interkulturellen Wirtschaftspreises. Mit diesem zeichnet das Multikulturelle Forum in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Kreis Unna, der Hammer Wirtschaftsagentur IMPULS, der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, der Handwerkskammer Dortmund, dem Kommunalen Integrationszentrum Dortmund und dem Verein Selbständiger Migranten jährlich besonders gute Beispiele aus. „Das Miteinander der unterschiedlichen Kulturen war immer schon eine Stärke des Ruhrgebiets: Allein in Hamm leben Menschen aus über 120 Nationen zusammen. Diese Vielfalt spiegelt sich auch auf dem heimischen Arbeitsmarkt wider. Ich sehe das als große Bereicherung und Chance für die Zukunft,“ betont Pascal Ledune, Geschäftsführer der IMPULS. Die Hammer Wirtschaftsagentur, zum Auftakt des diesjährigen Wettbewerbs.

Bewerben können sich kleine und mittelständische Unternehmen jeglicher Branchen aus dem Kreis Unna und den Städten Dortmund und Hamm bis zum 15. Oktober 2023. Auch Mitarbeiter*innen können ihren Arbeitgeber für den Preis vorschlagen. Auf der Preisverleihung, die am 21. November 2023 im Kurhaus in Hamm stattfindet, erhält der Preisträger neben einer Glastrophäe und einer Urkunde ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Die Schirmherrschaft übernimmt in diesem Jahr der Oberbürgermeister der Stadt Hamm, Marc Herter. Auch NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur hat bereits ihr Kommen zugesagt.

Weitere Informationen zum Preis einschließlich Bewerbungsunterlagen stehen online unter www.interkultureller-wirtschaftspreis.de zur Verfügung. Für Rückfragen ist Zeynep Kartal vom Multikulturellen Forum ansprechbar (Telefonnummer 02306/30630-43; E-Mail: kartal@multikulti-forum.de).