Hintergrundbild Menu Impuls Wirtschaftsförderung

Entdecken
Sie das volle
Potential
für Ihr
Unternehmen

Veröffenlicht am: 24. November 2023

Impuls Hamm > Aktuelles > Unternehmenskooperation von Qcells und Dehn schafft 50 Arbeitsplätze

Rhynern: Neues Fulfillment-Center versorgt NRW noch besser mit Solarmodulen

Das neue Fulfillment-Center der Hanwha Q CELLS GmbH (Qcells), weltweit erfolgreicher Komplettanbieter von sauberen Energielösungen in den Bereichen Solaranlagen, Energiespeicher, Stromlieferverträge und Energiedienstleistungen, kommt nach Rhynern in Nordrhein-Westfalen. Möglich geworden ist das durch eine Unternehmenskooperation mit dem Fulfillmentdienstleister Heinrich Dehn. Das verkündeten Oberbürgermeister Marc Herter, IMPULS-Geschäftsführer Pascal Ledune und Firmenvertreter heute vor dem Standort Oberster Kamp 4 im Gewerbegebiet Rhynern.
Ein langfristiger Mietvertrag mit der Firma Logicor, einer der größten Eigentümer, Betreiber und Entwickler von modernen Gewerbeimmobilien in Europa, wurde bereits unterzeichnet. Die Umbaumaßnahmen der 14.690qm großen Halle haben begonnen. Noch in diesem Jahr sollen die ersten Solarpaneelen das Tor verlassen. Bei einem Tag der offenen Tür im nächsten Jahr werden die Anwohner die Gelegenheit erhalten, d den Standort zu besichtigen.
„Photovoltaik ist eine Zukunftstechnologie“, betonte Oberbürgermeister Marc Herter. „Wir freuen uns sehr, dass sich mit Qcells einer der namhaftesten Vertreter der Branche für den Standort Hamm entschieden hat.“


„Rhynern ist einer unserer größten Fulfillmentstandorte. Von hier aus können wir den rasant wachsenden Markt in Nordrhein-Westfalen und dem südlichen Niedersachsen noch besser und schneller bedienen, und zwar nicht nur mit passgenauen Modulen, sondern auch dem nötigen Know-how zur Montage. Deshalb planen wir künftig einen Showroom und Schulungsräume für Installateure einzurichten“, kündigt Do Hyun Kwon, Head of Operation bei Qcells, an. Qcells ist ein Tochterunternehmen der südkoreanischen Hanwha Group, die neben Samsung und Hyundai zu den umsatzstärksten Unternehmen des Landes gehört. Qcells wurde 1999 in Thalheim/Sachsen-Anhalt (heute ein Ortsteil von Bitterfeld-Wolfen) gegründet und 2012 von Hanwha übernommen. In Rhynern sollen kurzfristig etwa 50 Beschäftigte für Qcells und Heinrich Dehn arbeiten, davon fünf im Bereich IT und Technik, fünfzehn im kaufmännischen und zwanzig im gewerblichen Bereich. Zwölf Mitarbeiter konnten bereits gewonnen werden.
„Ausschlaggebend für die Standortentscheidung war die Verfügbarkeit qualifizierter Fachkräfte“, sagt Thorsten Kern, geschäftsführender Gesellschafter von Heinrich Dehn und in Hamburg ansässig. „Unsere Analyse hat ergeben, dass wir in Hamm sehr gute Chancen haben, diesen Bedarf zu decken.“ Die gute Anbindung an die Autobahn sei ein weiteres wichtiges Entscheidungskriterium gewesen.
„Die Ansiedlung zeigt, dass der Wirtschaftsstandort Hamm in den Fokus von Entscheidern gerückt ist“, betont Pascal Ledune als Geschäftsführer der Hammer Wirtschaftsagentur IMPULS. „Wir bieten die nötigen Rahmenbedingungen für Investoren der Zukunftsbranchen.“
Der umfangreiche kaufmännische Bereich ist nötig, weil von Hamm aus der Vertrieb für Nordrhein-Westfalen und das südliche Niedersachsen betrieben werden soll. Die gewerblichen und technischen Mitarbeiter werden die vorgefertigten Photovoltaik-Module anpassen und für die Montage vorbereiten. Dazu gehören Verarbeitung und Reparatur der Zuschnitt des Trägermaterials, die Konfektionierung, Verpackung und Qualitätskontrolle.


Über Qcells – Completely Clean Energy
Qcells ist ein weltweit erfolgreicher Komplettanbieter von sauberen Energielösungen in den Bereichen Solaranlagen, Energiespeicher, Stromlieferverträge und Energiedienstleistungen wie Direktvermarktung, PPAs oder Contracting. Mit über 20 Jahren Erfahrung und einem globalen Geschäftsnetzwerk bietet Qcells seinen Kunden im privaten und gewerblichen Bereich hervorragende Dienstleistungen und langfristige Partnerschaften. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Seoul, Südkorea (Global Executive Headquarters) und in Thalheim, Deutschland (Technologie & Innovation Headquarters) und besitzt Produktionsstätten in den USA, Südkorea, Malaysia und China.

Weitere Informationen: www.q-cells.de