Hintergrundbild Menu Impuls Wirtschaftsförderung

Entdecken
Sie das volle
Potential
für Ihr
Unternehmen

Veröffenlicht am: 26. September 2023

Impuls Hamm > Aktuelles > Hammer Büromarktbericht mit validen Zahlen für Investoren

IMPULS legt ersten Hammer Büromarktbericht mit validen Zahlen für Investoren vor
„Der Dienstleistungssektor in Hamm expandiert, die Nachfrage nach Büroflächen wächst. Das ist ein gutes Zeichen für einen gesunden Wirtschaftsstandort. Denn bei der Schaffung von hochwertigen Arbeitsplätzen kommt attraktiven Büros in guten Lagen eine Schlüsselfunktion zu. Hamm hat das Potenzial, dieses Angebot auszuweiten.“


Diese Aussage des Hammer Oberbürgermeisters Marc Herter kann nun mit belastbaren Zahlen untermauert werden. Die liefert der erste ausführliche Hammer Büromarktbericht, den das spezialisierte Büro „bulwiengesa“ im Auftrag der Hammer Wirtschaftsagentur IMPULS erstellte. Am Montag, 25. September, wurde die Analyse der Öffentlichkeit vorgestellt.

Einige Fakten aus dem Bericht:

  • Büroflächen insgesamt 528.000 m², davon 71 % in gutem oder sehr gutem Zustand
  • 56 % werden von den Eigentümern genutzt (z.B. öffentliche Hand, juristische Einrichtungen, Gesundheitssektor, Industrieunternehmen)
  • geringe Leerstandsquote von 1,9 %
  • rund 25.000 Bürobeschäftigte (29 %), Trend steigend
  • Nachfrage wird weiterhin steigen
  • Seit Corona und Homeoffice: gehobene Ansprüche an Büroflächen in Bezug auf Gestaltung, Erreichbarkeit und Nachhaltigkeit
  • Potenzialflächen für Bürogebäude in innerstädtischer Lage und in Bezirken, zum Teil kurzfristig verfügbar

Jan Finke, Immobilienexperte vom Gutachterbüro bulwiengesa, zeigt die Chancen auf, die sich daraus für die Immobilienbranche ergeben: „Die Ergebnisse der Büroflächenerhebung bescheinigen Hamm weitere Wachstumschancen durch die anhaltende Transformation der Dienstleistungsgesellschaft bei einem ungewöhnlich knappen Büroflächenangebot. Hier können Bestandshalter und Projektentwickler ansetzen und unter Berücksichtigung geltender Nachhaltigkeits- und Ausstattungsmerkmale in diesen Prozess investieren. Ein baulich gut bewerteter Büroflächenbestand und bereits erhobene und verfügbare Potenzialflächen bieten in Hamm die entsprechende Perspektive.”

Wo diese Potenzialflächen liegen und welche Vorteile der jeweilige Standort bietet, erläuterte Stadtbaurat Andreas Mentz. „Ein wichtiger Standortfaktor für Hamm ist die gute Anbindung an die Bahn mit ICE-Anschluss und Deutschlandtakt. Und das gilt nicht nur für die Innenstadt. In Zukunft werden mit den neuen Haltepunkten und dem Anschluss an die S-Bahn ins Ruhrgebiet auch die Bezirke zu noch attraktiveren Standorten für den Dienstleistungssektor.“

Pascal Ledune von der IMPULS blickt bereits auf die nächste Gewerbeimmobilienmesse Expo Real Anfang Oktober in München: „Nun können wir den Interessenten dort valide Zahlen an die Hand geben.“ Gleichzeitig betont er die Bedeutung von modernen Büroflächen über die Immobilien- und Baubranche hinaus: „Attraktive Büros in gute erreichbarer Lage spielen eine immer größere Rolle bei der Anwerbung von Fachkräften. Für die Dynamik des Wirtschaftsstandorts ist das ein Faktor, dessen Bedeutung in Zukunft noch zunehmen wird.“