Entdecken
Sie das volle
Potential
für Ihr
Unternehmen

5-Standorte Programm Hamm

Das 5-Standorte programm

Die Bundesregierung stellt bis zum Jahr 2038 eine Milliarde Euro für die Transformation von Steinkohlekraftwerksstandorten zur Verfügung.

Auf Nordrhein-Westfalen entfallen hiervon 662 Millionen Euro.
Die Landesregierung setzt die Strukturhilfen im Rahmen des 5-StandorteProgramms um (Programm zur Umsetzung des InvKG in NRW).
Hamm ist einer der fünf Standorte, der von den Strukturhilfen profitiert und damit innovative Projekte auf den Weg bringen kann.

Das Ziel des 5-StandorteProgramms ist es, Innovationskraft, Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu stärken, attraktive Wirtschaftsflächen für Unternehmen zu entwickeln sowie gut bezahlte Arbeitsplätze und neue Wertschöpfung zu schaffen.

UNSERE
PROJEKTE

Antragsmanufaktur für Hamm
Entwicklung des
Rangierbahnhofs
Wasserstoffallianz Westfalen

Entdecken Sie die Projekte in Hamm

Haben Sie Fragen zu den Projekten, die durch das 5-Standorte Programm in Hamm gefördert werden? Wir stehen Ihnen zur Verfügung! Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft gestalten.

Ansprechpartner:innen


Leiter Innovationen

Andreas Möllenhoff

telefon 02381 9293-404
mail Moellenhoff@impuls-hamm.de
linkedin LinkedIn:
Andreas Moellenhoff vCard
Platzhalter

Innovationen

Gabriela Dick

telefon 02381 9293-410
mail Dick@impuls-hamm.de
linkedin LinkedIn:
Gabriela Dick vCard

Innovationen

Laura Kewitz

telefon 02381 9293-214
mail Kewitz@impuls-hamm.de
linkedin LinkedIn:
Laura Kewitz vCard
Platzhalter

Innovationen

Sarah Gümüser vCard

Innovationen

Susann Ramusi vCard