Entdecken
Sie das volle
Potential
für Ihr
Unternehmen

Passend zum bundesweiten Digitaltag am 17. Juni wurde am Stand der IMPULS auf dem Wochenmarkt der Entwurf für die „Digitale Hammer Karte“ vorgestellt. Ab Jahresende kann damit in zahlreichen Einrichtungen und Geschäften digital bezahlt werden.

Koordiniert wird das Projekt vom Stadtmarketing der IMPULS. Partner sind die Stadt Hamm, die Sparkasse Hamm, die Volksbank Hamm und die Stadtwerke Hamm.

„Das Interesse an diesem Projekt ist riesig. Aktuell führen wir zahlreiche Gespräche, damit die digitale Karte für alle Seiten den größtmöglichen Mehrwert bringt: Das betrifft die Einzelhändler, Gastronomen und Kultureinrichten als potenzielle Akzeptanzstellen genau wie zahlreiche Unternehmen in Hamm: Über die ,Hammer Karte´ haben sie die Möglichkeit, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern etwas Gutes tun, weil der Gesetzgeber hier steuerliche Freibeträge zulässt“, erklärte IMPULS-Geschäftsführer Pascal Ledune bei der Präsentation. „Für den Standort liegt der Vorteil darin, dass das Geld in Hamm bleibt, weil die Karte nur hier eingelöst werden kann.“